ROTWEIN „TILENUS“

Obwohl wir noch sommerliche Temperaturen geniessen, möchte ich schon einen richtig schweren, roten Lieblingswein empfehlen. Dani und ich haben in der Akazie in Winterthur den „Tilenus pagos de posada“ entdeckt. Für mich als Jakobsweggängerin ein ganz spezieller Tropfen. Denn Bierzo ist ein Weingebiet kurz vor den Toren zu Santiago de Compostella, der Hauptstadt Galiziens. Der Tilenus ist…

Weiterlesen »

Kategorien: Weintip

FEIGENSALAT

Jedes Jahr freue ich mich auf die frischen Feigen. Seit ich vor vielen Jahren in Süditalien Bekanntschaft gemacht habe mit diesen wundervollen Früchten – direkt  gepflückt vom Baum versteht sich – würde ich mich als veritablen Feigen-Junkie bezeichnen. Eigentlich waren wir ja damals zum Olivenernten dort. Mich fand man jedoch des öfteren vor diesen Feigenbäumen, dessen Früchte kiloweise verzehrend… Dieses schnelle und…

Weiterlesen »

SOMMERLICHE SCHOKOLADENTORTE

Na schön, dann gebe ich es hiermit nochmals hoch-offiziell zu: Ich liebe Schokolade! In den letzten Monaten habe ich mich ausgiebig mit Schokolade beschäftigt und möchte hier meine neueste Kreation verraten. Das Spezielle an dieser Torte ist die Kombination des knusprigen, nussigen Bodens, die beiden sündhaft deftigen Schokoladeschichten aus Ganache und Mousse und schliesslich, als Kontrast, die süsssäuerlichen Beeren.  Rezept für 6-8 Personen100 g…

Weiterlesen »

TARTE TATIN MIT GRILLGEMÜSE

  • Gemüse mit Salz bestreuen und nach 15 Minuten abtupfen

  • Gemüse kann gut auch am Vortag gegrillt werden

  • Grillgemüse auf dem Boden der Backform anordnen

  • Mit Mozzarellascheiben bedecken

  • Den Teig mit einer Gabel einstechen

  • Die fertige Tarte - vorsichtig wenden

  • Schmeckt als Hauptgang oder auch Vorspeise mit einem kleinen Salat wunderbar

Im Juli vor einem Jahr hat uns Brigitte in Ascona mit dieser feinen Gemüsetarte und einem gut gekühlten Chardonnay empfangen. Es hätte nichts Besseres geben können an jenem lauen Sommerabend. Jene Tarte geht mir seither nicht mehr aus dem Kopf. Ein Jahr später sind wir wieder im Tessin, es ist Hochsommer und Brigitte hat mir das Rezept…

Weiterlesen »

ZUCCHETTI – NACH TRADITIONELLEM FAMILIENREZEPT

  • Gläser auf dem Kopf auskühlen lassen

  • Da kann Gross und Klein fleissig mithelfen

  • Das Originalrezept von Susan's Mutter

  • Susan schneidet die Zucchettis in die gewünschte Grösse

  • Die geschnittenen Zucchettis

  • Zucchettis mit Zwiebelringen und Salz würzen

  • Die Zucchettis mit kaltem Wasser abbrausen

  • Zucchttis im Sirup aufkochen

  • Es lohnt sich Gläser z.B. von Konfitüre, Honig etc. das Jahr über zu sammeln

  • Gläser mit Kochendem Wasser auffüllen

  • zu Zweit geht's noch besser zum Einfüllen

Die Meinungen über Zucchetti gehen auseinander. Viele mögen sie nicht besonders. Susan hat uns letzten Winter zu einem Fondue diese super leckeren eingemachten Zucchetti aufgetischt. Ich war riesig begeistert und bohrte solange, bis sie mir das geheime Familienrezept ihrer Großmutter Klara verriet.  Nun, Mitte Juli ist nicht gerade Fonduezeit.  Aber die Zucchetti wuchern jetzt im…

Weiterlesen »

BIERWANDERN SCHWEIZ

Die einen kennen das: Man nimmt sich endlich die Zeit und macht einen Tagesausflug ins Grüne, gemeinsam mit Kind und Kegel. Das Wetter stimmt. Man weiss, man müsste das viel öfters machen. Man spürt, wie es allen gut tut. Glückseligkeit stellt sich ein, eine wohlige Müde – und Durst. Wer dann, am Ziel, ein ehrliches…

Weiterlesen »

ROSEWEIN „PRADO REY“

Passend zu den aktuellen Hochsommer-Temperaturen mein Tip für einen mediterranen Wein, gut gekühlt, versteht sich: Prado Rey! Diesen ebenso kräftigen wie erfrischenden Rosado habe ich vor ein paar Jahren auf Ibiza kennengelernt.  Inmitten von Orangen- und Zitronenbäumen haben wir dazu ein Rindsfilet vom Grill gegessen. Er strahlt in starkem, dunklen Rosa und duftet nach konzentrierten Aromen von Himbeeren und…

Weiterlesen »

PFIRSICH VOM GRILL

  • Als "Mini"-Variante ein leckerer Apéro

  • Für den grösseren Hunger - z.B. mit einem knackigen Blattsalat servieren

  • Mit dem Lieblingsthymian würzen - z.B. Zitronenthymian

Dieses Rezept aus meinem ersten Kochbuch „123 Rezepte“ ist mittlerweile ein Klassiker bei meinen Caterings. Die Kombination aus der exotischen Süsse des Pfirsichs, dem milden Ziegenfrischkäse, dem Thymian und dem knusprigen Speck schmeckt einfach herrlich! Ich empfehle dieses Rezept als Apéro-Häppchen oder als Vorspeise:  es ist mit wenigen Handgriffen zubereitet, gelingt  immer und sorgt für Glücksgefühle. Je nach Anlass,…

Weiterlesen »

HOLUNDERBLÜTENSIRUP

Letztes Jahr habe ich meinen allerersten Holunderblütensirup vom eigenen Holunderbaum hergestellt. Auf dem Weg in den Keller löste sich der Henkel und 6 Liter wohlriechender Zuckersirup klebte innert Sekunden in jeder Ritze der Holzstufen, an Wänden und auch auf den Jacken und in den Schuhen der darunterliegenden Garderobe…. Nach stundenlanger Putzarbeit bin ich nun  vorsichtiger geworden und…

Weiterlesen »

GEMÜSETARTE MIT CURRY

  • Die Tarte ist schön crèmig

  • Gemüse andünsten, würzen

  • Ich mag es den Teig auf etwas Vollkornmehl oder feinem Mais auszuwallen

  • Gemüse und Kräuter auf die Tarte geben

  • än Guetä

Zugegeben: Die besten Rezepte entstehen bei mir oft aus Resten. So auch dieses feine Tarte-Rezept. Je nach Inhalt des Kühlschrankes oder was gerade noch im Garten wächst ist dieses fast beliebig anpassbar. Die Kleinen mögen sie zwar nicht immer. Dafür schmecken allfällige Resten uns grossen Kindern am nächsten Tag umso mehr. Die rassige Currynote  haben wir übrigens unserem…

Weiterlesen »

LANDBROT MIT WEIZEN UND ROGGEN

  • Das fertige, knusprige Landbrot

  • Brotlaibe formen, auf gut bemehlter Fläche mit Küchentuch bedeckt gehen lassen

  • Nach 1 Stunde mit scharfem Messer gewünschtes Muster einritzen

  • Brote in den Ofen geben und heisses Blech mit 2-3 dl Wasser begiessen

  • Ausgekühlte Brote können in Folie eingepackt sehr gut tiefgefroren werden

Damit wir fürs Pfingst-Wochenende frisches Brot haben, habe ich heute Morgen den Teig angesetzt. Im Turnus mit dem Sauerteigbrot backen wir wöchentlich dieses feine Landbrot. Es ist aussen schön knusprig und innen schmackhaft und feucht. Der Aufwand hält sich in Grenzen: Man benötigt zwar insgesamt etwa 15 Stunden, davon macht die Hefe allerdings fast die ganze Arbeit alleine. Da…

Weiterlesen »

ERDBEERSORBET AN PISTAZIENPESTO

  Die ersten Erdbeeren aus der Region lachen uns an. Die Minze gedeiht fröhlich in unserem Garten. An diesem wunderschönen sonnigen Montag haben wir Lust auf Eis. Am liebsten mag ich es frisch zubereitet, noch nicht ganz durchgefroren. Genau so, wie es eben aus unserer Eismaschine kommt…   ERDBEERSORBET AN PISTAZIENPESTO       4 Personen 1 Bund Minze 1 EL  Zucker 1 EL…

Weiterlesen »