SCHWERTFISCH AUF MEDITERRANEM OFENGEMÜSE

Wenn ich Zeit und Lust habe koche ich gerne aufwändig. Und ich koche grundsätzlich saisonal, am liebsten mit regionalen Produkten. Heute ist nichts von alledem der Fall, denn ich habe wenig Zeit und unbändige mediterrane Gelüste – mitten im sonnigen Februar. Mit diesem neusten Lieblingsrezept lässt sich ein superfeines Menü in kurzer Zeit zubereiten, Vitamine für Körper, Seele und Geist inklusive. Je nach Hunger – und was die Personen-Waage gerade gebietet – kann das Gemüse reduziert oder auch die Kartoffeln ganz weggelassen werden. Wer keinen Fisch mag, kann auch Halloumi grillieren oder natürlich ein Fleischmedaillon. Ich persönlich mag auch zu Fisch einen kräftigen Rotwein, z.B. den La Emperatriz Reserva von Philipp Schwander.

 

Rezept für 4 Personen

2  rote Peperoni
1-2  Fenchelknollen
1 kg  Kartoffeln (z.B. Amandine, Celtriane)
100 g  gemischte Oliven
1  Eschalotte
1  Peperoncini
1 dl  Olivenöl
Meersalz, Pfeffer

Ofen auf 230°C vorwärmen. Peperoni, Fenchel, Kartoffeln in die gewünschte Form schneiden, wenn nötig schälen, kernen entfernen. Oliven entsteinen, klein schneiden. Eschalotte schälen, Peperoncini von den Samen befreien und klein schneiden. Alles zusammen auf einem Blech ausbreiten und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und vermischen. Während 20-25 Minuten im Ofen backen, nach 10 Minuten wenden. 

 

4 Fischsteaks (Thunfisch, Schwertfisch, Lachs)
Olivenöl zum Anbraten
Salz, Pfeffer
1 Zitrone

Fischsteaks mit Haushaltspapier abtupfen, Grillpfanne mit wenig Olivenöl erhitzen, Steaks auf  jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten (je nach Dicke und Art des Fisches bzw., am besten den Fischhändler fragen). Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem Gemüse anrichten, mit Zitrone servieren.

 

Wer mag gibt noch etwas Petersilienöl (Petersilie mit Olivenöl und wenig Salz im Cutter fein mixen) dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.