MEDITERRANER SEETEUFEL

Heute ein einfaches Fischgericht. Übrigens ideal, wenn Besuch kommt: Man kann sich nebenbei um die Kinder kümmern und aufräumen…. Bei uns ist dieses Menu leider (noch) nicht kindertauglich. Aber am Rand vom Ofenblech kann man ja auch Fischstäbli oder Ofenfrites oder sonst was mitbacken, was halt gewünscht wird. 
Nebenbei, so habe ich sagen hören, soll jede zehnte Pimiento bestialisch scharf sein. Sogar ein kleines Abenteuer ist bei diesem Seeteufel inklusive. 

 

Rezept für 4 Personen

2 dl Weisswein
1 dl Olivenöl
4 Knoblauchzehen
2 Briefli Safran
Salz, Pfeffer

1 kg  Kartoffeln (festkochend)
300 g  Pimientos al Padron
400 g  gemischte Kirschtomaten

4 Seeteufelmedaillons à 150 g
Olivenöl
Salz, Pfeffer

 

Für die Marinade Weisswein, Olivenöl, Safran, Salz und Pfeffer abschmecken. Knoblauch schälen und in schmale Scheiben schneiden. Ofen auf 180° C vorwärmen. Kartoffeln nach Belieben schälen (oder nicht), diese in Spalten schneiden. Auf einem Blech ausbreiten und mit der Marinade vermischen. Blech mit einem anderen Blech oder Albfolie abdecken und die Kartoffeln während 1 Stunde garen. Alle 20 Minuten die Kartoffeln drehen.

In der Zwischenzeit die Piments und Kirschtomaten waschen. Auf dem Blech die Piments und Kirschtomaten dazulegen und mit dem Backofengrill oder Oberhitze während ca. 10 Minuten grillen, bei Bedarf drehen. Sie sollen nicht verbrennen aber dürfen etwas Farbe bekommen.

Seeteufelmedaillons abtupfen mit Haushaltspapier, mit Salz und Pfeffer würzen. Bratpfanne mit Olivenöl erhitzen und die Medaillons darin auf jeder Seite 3-4 Minuten anbraten. Je nach Grösse und Dicke der Tranchen variiert die Bratzeit. Am besten beim Kauf den Fischhändler fragen.

Mit Zitronenschnitz servieren.

Schreibe einen Kommentar